Neuer Rettungswagen für die Lauenburger DLRG

Neuer Rettungswagen für die Lauenburger DLRG

Am 25. März 2017 wurde der vom Bund für 200.000 Euro finanzierte neue Rettungswagen für die DLRG in Lauenburg offiziell in Dienst gestellt. Der Rettungswagen wird für Katastropheneinsätze in ganz Europa eingesetzt. Der Klimawandel und andere Ursachen haben zur Folge, dass wir auch in Europa mit immer neuen Katastrophen und Gefahren für Leib und Leben zu rechnen haben. Darauf müssen wir adäquat vorbereitet sein. Das sich im Einsatz befindliche Team soll insgesamt zehn Tage autark, davon vier Tage ohne Unterstützung durch das betroffene Land, arbeiten können. Nur so können Auslandseinsätze künftig ausreichend abgesichert werden. 

 

Bildquelle: M. Matthießen